Die E-Jugend

- noch kein Bild vorhanden -

Tabelle und Ergebnisse

Laden...

Aktuelles

Veröffentlicht am 05.03.17 von: Florian Lux

Großer Spaß für Groß und Klein – der 2.Tucher Hallencup

Zwei Tage - 40 Mannschaften - 500 Kinder und zahlreiche Zuschauer galt es am Wochenende beim zweiten Tuscher-Hallencup des FC Hettenshausen in der Ilmtalhalle zu begeistern. Und das sei jetzt schon gesagt: Es war ein riesen Spektakel im 50.ten Jubiläumsjahr des FCH! Und anlässlich des runden Geburtstages hatte sich die Jugendleitung des FC Hettenshausen noch zwei besondere Highlights ausgesucht: eine Tombola mit über 1.000 Preisen und ein atemberaubender Auftritt der Narhalla Ilmmünster rundeteten die ebenfalls teilweise beeindruckende Fussballdarbietungen ab.

So starteten am Samstag um 8:30 Uhr unsere Kleinsten ins Turnier. Es wurde gekämpft, gespielt und viel gelacht und bei allen sportlichem Ehrgeiz stand hier natürlich vor allem der Spaß im Vordergrund. Dennoch zeigte sich, dass die Jungs und Mädels der Trainer Nicolle, Wolfgang und Andy von Woche zu Woche erstaunliche Fortschritte machen. Und so konnte die proppenvolle Reicertshausener Ilmtalhalle neben viel Engagement auch schon einige gekonnt vorgetragene Spielzüge bewundern. Bambinis

Die kleinsten Kicker der SG Hettenshausen/Ilmmünster mit dem Trainerteam Andy, Nicolle und Wolfgang präsentieren stolz ihre Pokale.

Nahtlos weiter ging es im Anschluss mit der F2-Jugend und auch hier zeigte sich bereits ein erstaunlicher Fortschritt der kleinen Kicker im Vergleich zum Turnier im letzten Jahr. Nach einer unglücklichen Niederlage im Spiel um Platz 3 belegten die Jungs von Trainer Michael und Andre einen hervorragenden 4.Platz bei einem insgesamt sehr stark besetzten Turnier. F2-Jugend

Die F2-Jugend der Trainer Michael und Andre hat auch nach dem Turnier noch gut lachen.

Vor dem C-Jugend-Turnier zeigten das Trainerteam und zahlreiche Helfer erst mal großes handwerkliches Geschick und in Rekordzeit wurde die Bande für das anschließende Futsallturnier abgebaut. Was dann bei den Spielen der C-Junioren folgte, wäre allemal ein Eintrittsgeld wert gewesen: Das spielerische und technische Niveau war wirklich gigantisch! Und auch die gastgebende Mannschaft der Spielgemeinschaft Hettenshausen/Ilmmünster der Trainer Manfred und Florian konnte gegen die fast ausschließlich höherklassigen Gegner mithalten. Nur äußerst unglücklich scheiterten die Jungs und das Mädel im Halbfinale im 6-Meterschießen am späteren, verdienten Turniersieger aus Ismaning, eine Mannschaft die allerdings auch sonst drei Ligen höher antritt. Anschließend war dann auch die Luft etwas raus und auch das Spiel um Platz 3 ging leider verloren. Bei diesem Teilnehmerfeld kann man aber sicher auch den 4.Platz gebührend feiern. C-Jugend

Das starke Teilnehmerfeld der C-Junioren vor der Siegerehrung.

Eröffnet wurde der zweite Tag mit der F1. Das Teilnehmerfeld war gespickt mit namhaften Teams und stand definitiv unter dem Motto: Schauen und dazulernen. Und geschaut werden konnte viel - so zeigte Lohhof, dass auch schon achtjährige mit Doppelpässen und Fallrückziehern die Fans begeistern können. Die mit jüngere Spielern ergänzte Mannschaft der Spielgemeinschaft Hettenshausen/Ilmmünster von Trainer Thomas zeigte sich als guter Gastgeber und ließ die anderen Mannschaften vor – bei den hochkarätigen Konkurrenten aber alles andere als ein Beinbruch. In der Zwischenpause beim F1-Jugend-Turnier war es dann soweit: Die Narrhalla Ilmmünster hatte ihren Auftritt. Angeführt vom Prinzenpaar Carina II. und Georg I. begann die Show mit dem wundervollen Prinzenwalzer und einem atemberaubenden Showprogramm. Die Zuschauer waren begeistert und bedankten sich mit langem Applaus bei den Darstellern. F1-Jugend

Die F1-Jugend von Trainer Thomas beim Verhindern eines möglichen Gegentreffers.

Zum Abschluss der beiden Cup-Tage spielte die E-Jugend und auch hier gab es zahlreiche, spannende Partien, die häufig erst im 7-Meter-Schießen entschieden werden konnte. Die gastgebende Mannschaft der Spielgemeinschaft Hettenshausen/Ilmmünster von Trainer Michael konnte zwei Wochen vorher in der gleichen Halle bereits einen hervorragenden 3.Platz verbuchen. Doch dieses Mal war es für die sehr junge Mannschaft schwer, sich gegen zahlreiche starke und meist ältere Gegner durchzusetzen. Und so ließ man am Ende den anderen Mannschaften Vorrang. E-Jugend

Die Mannschaften der E-Jugend bei der Begrüßung vor dem Turnier.

Alles in allem war es ein sehr langes – für die vielen Helfer auch etwas anstrengendes Wochenende, aber der Aufwand hat sich definitiv gelohnt. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an unseren Hauptsponsor TUSCHER, die Sparkasse Pfaffenhofen und dem Bauunternehmen LACHERMEIER die durch Ihre Spenden das Turnier erst ermöglicht haben. Ein riesen Dankeschön gebührt außerdem den Helfern: Einige Eltern standen bereits schon am Samstag um 6:30 Uhr in der Halle – um alles für das lange Turnier vorzubereiten. Und mit Tobias, Benedikt, Alexander und Sebastian hatte die Turnierleitung fleißige Unterstützter aus der eigenen C-Jugend.


Veröffentlicht am 19.11.16 von: Giese Stephan

E-Junioren mit letztem Heimspiel in 2016

Bei stürmischen Regenwetter auf dem Hettenshausener Fußballberg empfingen die E-Junioren am Freitag den 18.11.16 die Nachbarn vom ST Scheyern. Das Spiel versprach ein echter Klassiker zu werden, was bereits beim Aufwärmen beider Mannschaften zu sehen war. Aufgelaufen für den FCH sind Torwart Louis, Kapitän Benjamin, Mark, Andreas, Arda, Alexander, Oliver, Leo und als Unterstützung der F-Jugendspieler Joel. Bereits nicht mal 2 Minuten nach dem Anpfiff ging der FCH in Führung. Das Spiel selbst in der 1. Halbzeit war dennoch ziemlich ausgeglichen und auf gleichem Niveau, wodurch die Abwehrreihe sowie der Torwart beider Mannschaften immer wieder Ihr Können unter Beweis stellen mussten. Die glücklicherern Torabschlüsse gelangen allerdings dem FCH und so stand es zur Pause 3:1. Trainer Michael hielt eine relativ kurze Halbzeitansprache, da er mit der Leistung der Jungs soweit zufrieden war. In den zweiten 25 Minuten sah es aber dann für die Gäste schlechter aus, hier dominierte von Beginn an, bis auf eine Hand voll Aussetzer mit Glanzparaden von Louis, die Heimmannschaft das Geschehen. Dies machte sich durch schöne Spielkombinationen mit Doppelpässen, durch lang gespielte Bälle über die Aussenbahn sowie herrlich hereingegebene Flanken in den Strafraum bemerkbar, um nicht zu vergessen die klassischen 1 gegen 1 Situationen. Als Belohnung hierfür erfolgte der 6:2 Sieg für die Jungs. Die Tore für die E-Jugend erziehlten Mark (4) und Benjamin (2) und die 3 Punkte blieben verdient zu Hause.


Veröffentlicht am 29.10.16 von: Giese Stephan

TSV Paunzhausen zu Gast beim FC Hettenshausen

Am Freitag den 28.10.16 um 17 Uhr empfingen die E-Junioren den führenden der Liga den TSV Paunzhausen. Begonnen in der Startformation hatten Torwart Louis, Kapitän Oliver, Alexander, Arda, Felix, Mark und Benjamin. Als Unterstützung von der Auswechselbank kamen Andreas, Leo, Kilian und Valentin. Das es ein schweres Spiel werden würde war den Jungs sowie dem Trainer Michael bewusst, jedoch nicht, dass es bis zur Halbzeit bereits einen 0:6 Rückstand zur Folge haben sollte. Der FCH war von Beginn an mit Defensivarbeit gefordert, der den Angriffen des Gegners nur wenig entgegensetzen konnte. Einzig und allein scheiterten die Gäste bei Ihren Abschlüssen am Aluminium und dem FCH-Schlussmann Louis, wodurch das Ergebnis bis zur Pause nicht höher ausfiel. In dieser versuchte der Trainer die Jungs zu motivieren, was Ihm allerdings der gezeigten Spielweise in der zweiten Hälfte nicht gelang. Auch in diesen 25 Minuten konnte der FCH dem TSV nichts entgegensetzen, wodurch die Gäste durch ihre schon fast minütigen Treffer die Führung zum 0:15 ausbauen konnten. Dies bedeutete auch sogleich den Endstand. Die E-Junioren konnten Ihre handvollen Chancen nicht nutzen und mussten sich dem Tabellenoberhaupt geschlagen geben, wobei zum Erwähnen sei, dass das Spiel auch höher ausfallen hätte können, wenn die Jungs nicht so stark dagegen gehalten hätten. Nun bleibt zu Hoffen, dass Sie den Rückschlag schnell verkraften und an die gezeigte Leistung der vergangenen Wochen anknöpfen. Mit Sicherheit wird Ihnen dies durch Unterstützung der zahlreichen Fans auch gelingen.


Veröffentlicht am 21.10.16 von: Giese Stephan

E-Junioren zu Gast bei der SG Steinkirchen/Reichertshausen

Am heutigen Freitagabend den 21.10.16 mit Spielbeginn um 17 Uhr traten die Jungs der FCH E-Jugend zum nächsten Auswärtsspiel an. Vor einer großartigen Kulisse mit einigen mitgereisten Fans waren die Kids voller Tatendrang die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Mit dabei waren der Kapitän Mark, unser Torwart Andreas, Alexander, Leo, Felix, Arda, Benjamin, Oliver und Calin. Die Junioren fanden sehr gut ins Spiel und konnten die ersten 10 Minuten dieses ohne Gegenwehr dominieren. Hierzu zählten ein paar Frei- und einige Eckstöße. Nach dieser Spielzeit fing sich auch der Gegner langsam zurecht und konnte in der 15. Minute nach einem Abwehrfehler unverdient mit 1:0 in Führung gehen. Von diesem Gegentor ließen sich aber unsere Jungs nicht unterkriegen und setzten ihre Spielweise bis zur Halbzeit fort. Die Halbzeitansprache von Trainer Michael nahmen sich die Kids sehr zu Herzen und legten mit Beginn der 2. Halbzeit noch einen drauf. Auch die SG Steinkirchen/Reichertshausen wollte mehr und so entwickelte sich ein harter Kampf um die am Ende zu vergebenden 3 Punkte. Jetzt bekamen Torwart Andreas sowie die Defensive Mark, Calin, Oliver und Arda mehr zu tun. Gleichzeitig sorgten sie aber dafür, dass die Offensive mit Felix, Alexander, Benjamin und Leo durch schön gespielte Bälle bedient wurde. Es kamen dadurch Solo´s sowie Spielkombinationen zustande, die dann aber am gegnerischen Torwart endeten. Ein Ausgleich, wenn nicht sogar die Führung wäre zu diesem Zeitpunkt verdient gewesen. 5 Minuten vor dem Spielende kam es zu einem Eckball der Gegner, den dieser auch zur 2:0 Führung verwandelte. Nun wurde das Spiel der E-Junioren noch offensiver, was leider in der Schlussminute den 3:0 Rückstand (Endstand) zur Folge hatte. Nach dem Abpfiff nahm sich Trainer Michael die Jungs positiv zur Brust, da sie ja ein überragendes Spiel, leider ohne Erfolg, absolviert hatten. Im Allgemeinen kann man sagen, wenn sie bei den nächsten Spielen an solch einer Leistung anknöpfen, werden sie auch das ein oder andere Spiel gewinnen. Auf weitere Unterstützung bei den nächsten Spielen freuen sich die Jungs mit Sicherheit sehr.


Veröffentlicht am 09.03.16 von: Florian Lux

Spaß für Groß und Klein beim Tuscher-Hallencup

Nach dem großen Erfolg bei der Premiere im letzten Jahr stand dieses Jahr die zweite Auflage des Tuscher-Hallencups beim FC Hettenshausen auf dem Programm. So trafen sich am 14.Februar Mannschaften von Nah und Fern um in der Reichertshausener Ilmtalhalle die Hallensaison allmählich ausklingen zu lassen. Mit jeweils zwei eigenen Mannschaften waren die heimischen Spielgemeinschaften des FC Hettenshausen und des SV Ilmmünster bei den einzelnen Turnieren der F-, E- und D-Jugend am Start.

Den Anfang machten dabei die F-Jugendlichen frühmorgens. Hier stand natürlich bei allen Beteiligten der Spaß im Vordergrund, so dass die eigentlichen sportlichen Ergebnisse zur Nebensache wurden. Zahlreiche Fans der beteiligten Teams sorgten dabei für eine tolle Stimmung in der Halle und spornten die Kids zu Höchstleistungen an, Am Ende durften sich alle Spieler über einen tollen Pokal freuen.

DSC01038

Die F2-jugend beim heimischen Tuscher-Hallencup mit den Trainern Michael und Andre.


DSC01041

Auch die F1, betreut von Steffi und Ines gaben ihr Bestes beim heimischen Hallenturnier.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es weiter mit den nächstgrößeren Kids, den E-Jugendlichen. Hier sollte als besonderes Schmankerl ein internes Duell der E1 und E2 auf die Zuschauer warten. Nach dem beide Teams bei starker Konkurrenz in ihre Gruppe jeweils den dritten Platz erringen konnte, kam es im Spiel um Platz fünf zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften. Es entwickelte sich ein mehr als spannendes und dramatisches Spiel, das letztendlich erst im 9-Meter-Schießen entschieden werden konnte. Dabei hat die E1-Jugend das Glück auf ihrer Seite und konnte sich letztendlich durchsetzen.

DSC01048

Die E1 mit Trainer Herbert und Tommy konnte das interne Duell um Platz 5 für sich entscheiden.


DSC01045

Bei der E2 gab es selbst beim Mannschaftsfoto noch letzte Instruktionen von den Trainern Michael, Chris und Josef.

Den Abschluss des langen Turniertages machten dann ab 16.00 Uhr die D-Jugend Mannschaften. Die teilweise weit angereisten Mannschaften zeigten hierbei noch einmal tollen Hallenfußball. Bereits in der Gruppenphase kristallisierten sich die beiden Favoriten auf den Turniersieg heraus. Während die Gruppe A von der D1-Jugend der SG Hettenshausen/Ilmmünster dominiert wurde, die sich ohne ein einziges Gegentor durchsetzen konnte, entschied die JFG Dachau/Land die Gruppe B souverän für sich. Trotz toller Leistungen war es für die D2-Jugend gegen ausschließlich ältere Mannschaften schwierig sich zu behaupten. Am Ende könnte man jedoch immerhin das Spiel um Platz sieben für sich entschieden. Im Finale standen sich somit die Gruppensieger aus Dachau und Hettenshausen/Ilmmünster gegenüber. Am Ende entschied auch hier das Glück beim 9-Meter-Schießen mit dem besseren Ausgang für die Lokalmatadoren. Nach dem Turniersieg im letzten Jahr bedeutet dies die Titelverteidigung für die D1-Jugend.

Mit dem letzten Spiel ging ein langer aber erfolgreicher Turniertag dem Ende hingegen. Dank zahlreicher Helfer und dem tollen Einsatz der heimischen Trainer war das Turnier durchweg gut organisiert. Ein besonderes Dank gilt der Firma Tuscher, die durch die Übernahme der Hallengebühr das Turnier erst ermöglicht hatte.


Veröffentlicht am 21.01.15 von: Florian Lux

Gemeinsames Hallenturnier des FC Hettenshausen und SV Ilmmünster ein voller Erfolg

Auch wenn das am 11.Januar durchgeführte Hallenturnier des FC Hettenshausen und des SV Ilmmünster absolutes Neuland für beide Vereine darstellte, war die Veranstaltung in der Reichertshausener Ilmtalhalle ein voller Erfolg. Nachdem ein mögliches Hallenturnier bei beiden Vereinen bisher immer daran scheiterte, dass kein geeigneter Veranstaltungsort zur Verfügung stand, bot sich dieses Jahr mit dem Neubau der Reichertshausener Halle eine ideale Möglichkeit für die eigene Jugend ein tolles Fussballevent auf die Beine zu stellen. Und so war an diesem Sonntag Großkampftag angesagt bei den Turnieren der F2-, E- und D-Jugend. Auch die kleinsten der beiden Vereine kamen in einem Einlagespiel auf Ihre Kosten.

Los ging es bereits um 9.00 mit den acht Mannschaften der F2-Jugend. Gerade hier sorgten zahlreiche Zuschauer für eine volle Tribüne und eine tolle Stimmung in der Halle. Auch wenn bei den kleinen Nachwuchskickern das sportliche Abschneiden noch Nebensache ist, konnten sich die Trainer über spannende und sehr ausgeglichene Spiele freuen. So müsste in jedem Platzierungsspiel das Sieben-Meter-Schießen für die Entscheidung herhalten, da es jeweils Unentschieden zur Ende der regulären Spielzeit stand. Und auch die kleinsten Kicker des FC Hettenshausen und des SV Ilmmünster durften zwischenzeitlich ran. Beim Einlagespiel der Bambini der beiden Mannschaften ging es hin und her und am Ende durften sich alle Spieler über einen eigenen Pokal freuen.

Bambini

Die Bambini des FC Hettenshausen mit den Trainierinnen Steffi und Ines mit ihren Pokalen.

F-Jugend

Die F2-Jugend des FC Hettenshausen mit den Trainern Chris und Michael erreichte einen tollen 2.Platz beim eigenen Turnier.

Nahtlos weiter ging es ab Mittag dann mit der E1-/E2-Jugend. Auch hier kämpften acht Mannschaften um das Leder und zeigte bereits richtig ansehnlichen Hallenfußball. Dabei konnte sich die E2-Jugend der Spielgemeinschaft Ilmmünster/Hettenshausen trotz meist älterer Gegner über einen tollen 5.Platz freuen. Ein noch größeres Kunststück schaffte die E1-Mannschaft. Ohne ein einziges Tor in der regulären Spielzeit gelang am Ende der 3.Platz. Den Turniersieg holte sich der TSV Rohrbach durch einen Finalsieg gegen die Mannschaft mit der weitesten Anreise, dem FC Emmering.

E-Jugend

Die E2-Jugend der Spielgemeinschaft Ilmmünster/Hettenshausen bei der Pokalübergabe durch Jugendleiter Florian Lux.

E1-Jugend

Die E1-Jugend der Spielgemeinschaft Ilmmünster/Hettenshausen erreicht ohne Tor in der regulären Spielzeit dennoch einen tollen 3.Platz.

Den Abschluss des Turniers machten dann am späten Nachmittag die D-Junioren. Hierzu hatte sich ein hochkarätiges Teilnehmerfeld aus acht Mannschaften zusammengefunden, die sogar aus Dachau, Ingolstadt und Pasing nach Reichertshausen kamen. Das Ergebnis war ein mehr als ansehnliches Turnier mit tollen Toren und spannenden Spielen. Und trotzdem konnte sich am Ende der Gastgeber, die Spielgemeinschaft Ilmmünster/Hettenshausen, durchsetzen. Alle Spiele gewonnen und dabei kein einziges Gegentor bekommen -  so lautete die beeindruckende Bilanz der Mannschaft am Ende des Turniers. Mit der anschließenden Siegerehrung endete auch der offizielle Teil des langen Turniertages.

D-Jugend

Die erfolgreiche D-Jugend der Spielgemeinschaft Ilmmünster/Hettenshausen spielte ein tolles Turnier und holte überzeugend den Turniersieg.

Das Fazit des Hallenturniers fiel bei allen Beteiligten positiv aus. Viele Zuschauer sorgten für eine tolle Stimmung in der Halle und das ganze Turnier ging fair und ohne Verletzungen über die Bühne. Ein großes Dankeschön gilt dabei allen Helfern und vor allem den Sponsoren des Turnier, die durch die Übernahme der Hallengebühr das Turnier erst möglich gemacht haben: Familie Hagl, Familie Hiereth, das Autohaus Ford Büchler und die Massagepraxis Boxhammer.


Training

Montag und Donnerstag, 17.00 Uhr in Hettenshausen

Trainerteam

Michael Greiner
0170 5479 927
michaelgreiner34@gmail.com