Großer Spaß für Groß und Klein – der 2.Tucher Hallencup

Zwei Tage - 40 Mannschaften - 500 Kinder und zahlreiche Zuschauer galt es am Wochenende beim zweiten Tuscher-Hallencup des FC Hettenshausen in der Ilmtalhalle zu begeistern. Und das sei jetzt schon gesagt: Es war ein riesen Spektakel im 50.ten Jubiläumsjahr des FCH! Und anlässlich des runden Geburtstages hatte sich die Jugendleitung des FC Hettenshausen noch zwei besondere Highlights ausgesucht: eine Tombola mit über 1.000 Preisen und ein atemberaubender Auftritt der Narhalla Ilmmünster rundeteten die ebenfalls teilweise beeindruckende Fussballdarbietungen ab.

So starteten am Samstag um 8:30 Uhr unsere Kleinsten ins Turnier. Es wurde gekämpft, gespielt und viel gelacht und bei allen sportlichem Ehrgeiz stand hier natürlich vor allem der Spaß im Vordergrund. Dennoch zeigte sich, dass die Jungs und Mädels der Trainer Nicolle, Wolfgang und Andy von Woche zu Woche erstaunliche Fortschritte machen. Und so konnte die proppenvolle Reicertshausener Ilmtalhalle neben viel Engagement auch schon einige gekonnt vorgetragene Spielzüge bewundern. Bambinis

Die kleinsten Kicker der SG Hettenshausen/Ilmmünster mit dem Trainerteam Andy, Nicolle und Wolfgang präsentieren stolz ihre Pokale.

Nahtlos weiter ging es im Anschluss mit der F2-Jugend und auch hier zeigte sich bereits ein erstaunlicher Fortschritt der kleinen Kicker im Vergleich zum Turnier im letzten Jahr. Nach einer unglücklichen Niederlage im Spiel um Platz 3 belegten die Jungs von Trainer Michael und Andre einen hervorragenden 4.Platz bei einem insgesamt sehr stark besetzten Turnier. F2-Jugend

Die F2-Jugend der Trainer Michael und Andre hat auch nach dem Turnier noch gut lachen.

Vor dem C-Jugend-Turnier zeigten das Trainerteam und zahlreiche Helfer erst mal großes handwerkliches Geschick und in Rekordzeit wurde die Bande für das anschließende Futsallturnier abgebaut. Was dann bei den Spielen der C-Junioren folgte, wäre allemal ein Eintrittsgeld wert gewesen: Das spielerische und technische Niveau war wirklich gigantisch! Und auch die gastgebende Mannschaft der Spielgemeinschaft Hettenshausen/Ilmmünster der Trainer Manfred und Florian konnte gegen die fast ausschließlich höherklassigen Gegner mithalten. Nur äußerst unglücklich scheiterten die Jungs und das Mädel im Halbfinale im 6-Meterschießen am späteren, verdienten Turniersieger aus Ismaning, eine Mannschaft die allerdings auch sonst drei Ligen höher antritt. Anschließend war dann auch die Luft etwas raus und auch das Spiel um Platz 3 ging leider verloren. Bei diesem Teilnehmerfeld kann man aber sicher auch den 4.Platz gebührend feiern. C-Jugend

Das starke Teilnehmerfeld der C-Junioren vor der Siegerehrung.

Eröffnet wurde der zweite Tag mit der F1. Das Teilnehmerfeld war gespickt mit namhaften Teams und stand definitiv unter dem Motto: Schauen und dazulernen. Und geschaut werden konnte viel - so zeigte Lohhof, dass auch schon achtjährige mit Doppelpässen und Fallrückziehern die Fans begeistern können. Die mit jüngere Spielern ergänzte Mannschaft der Spielgemeinschaft Hettenshausen/Ilmmünster von Trainer Thomas zeigte sich als guter Gastgeber und ließ die anderen Mannschaften vor – bei den hochkarätigen Konkurrenten aber alles andere als ein Beinbruch. In der Zwischenpause beim F1-Jugend-Turnier war es dann soweit: Die Narrhalla Ilmmünster hatte ihren Auftritt. Angeführt vom Prinzenpaar Carina II. und Georg I. begann die Show mit dem wundervollen Prinzenwalzer und einem atemberaubenden Showprogramm. Die Zuschauer waren begeistert und bedankten sich mit langem Applaus bei den Darstellern. F1-Jugend

Die F1-Jugend von Trainer Thomas beim Verhindern eines möglichen Gegentreffers.

Zum Abschluss der beiden Cup-Tage spielte die E-Jugend und auch hier gab es zahlreiche, spannende Partien, die häufig erst im 7-Meter-Schießen entschieden werden konnte. Die gastgebende Mannschaft der Spielgemeinschaft Hettenshausen/Ilmmünster von Trainer Michael konnte zwei Wochen vorher in der gleichen Halle bereits einen hervorragenden 3.Platz verbuchen. Doch dieses Mal war es für die sehr junge Mannschaft schwer, sich gegen zahlreiche starke und meist ältere Gegner durchzusetzen. Und so ließ man am Ende den anderen Mannschaften Vorrang. E-Jugend

Die Mannschaften der E-Jugend bei der Begrüßung vor dem Turnier.

Alles in allem war es ein sehr langes – für die vielen Helfer auch etwas anstrengendes Wochenende, aber der Aufwand hat sich definitiv gelohnt. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an unseren Hauptsponsor TUSCHER, die Sparkasse Pfaffenhofen und dem Bauunternehmen LACHERMEIER die durch Ihre Spenden das Turnier erst ermöglicht haben. Ein riesen Dankeschön gebührt außerdem den Helfern: Einige Eltern standen bereits schon am Samstag um 6:30 Uhr in der Halle – um alles für das lange Turnier vorzubereiten. Und mit Tobias, Benedikt, Alexander und Sebastian hatte die Turnierleitung fleißige Unterstützter aus der eigenen C-Jugend.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bambini, C-Jugend, E1-Jugend, F1-Jugend, F2-Jugend, Fussball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.